05250-7089333 info@ergoplusphysio.de

Feinmotoriktherapie

„Meine Ausbildung als staatlich anerkannte Feinmotoriktherapeutin nach Hauke Stehn beendete ich im April 2011. Die Ausbildung bezieht sich auf die diagnostische Erfassung und Förderung feinmotorisch auffälliger Kinder, Jugendlicher und Erwachsener.“

Die diagnostischen und feinmotorischen Ziele und Methoden entwickelte Hauke Stehn.
Einzigartig ist auch die „Grafomotorische Schriftbilddiagnostik“,die von mir als Feinmotoriktherapeutin durchgeführt werden kann.

Die grafomotorische Schriftbilddiagnostik wurde von Hauke Stehn 2004 entwickelt und als diagnostische Instrument standardisiert.

Die Grafomotorische Schriftbilddiagnostik gilt als Eingangsdiagnostik für einen FMT und für eine anstehende Beratung eines schreibauffälligen Kindes.

Anhand des Schriftbildes kann man motorische und wahrnehmungsbedingte Auffälligkeiten ablesen.
Der FMT – Therapeut hilft Menschen mit feinmotorischen Problemen und motorischen Schreibproblemen.

Inhalte der Feinmotoriktherapie:

      • Grob- und feinmotorische Bewegungsdiagnostik auf neurophysiologischer Basis
      • Stifthaltungsdiagnostiko
      • Sitzhaltung/Heftlage b. Schreiben
      • Grafomotorische Schriftbilddiagnostik
      • Feinmotoriktherapieo
      • Fingerbewegung nach Musiko
      • weitere Fördermöglichkeiten
      • Visuelle Wahrnehmungsdiagnostik/ auf funktionaloptometristischer Basis
      • Kokontraktionstraining der Sitz- und Stifthaltung
      • Linkshändiges Schreiben/ gekreuzte Lateralität
      • Individuelle Heftlagenermittlung und Heftlagendiagnostik
      • Stifthaltungsanbahnung im Vorschulbereich
      • Neurophysiologische Reorganisation

Bei Fragen wenden sie sich bitte per E-mail oder Telefon bei Katharina Rübbelke, staatl. anerkannte Ergotherapeutin und Feinmotoriktherapeutin.